Reindling, Schinken und rosarote Eier – Ostern ist da!

Die kalten Wintermonate sind vorbei, der Frühling ist auf dem Weg und der Osterhase ist schon fleißig! Wir haben OSTERN! Für uns Kärntner und Kärntnerinnen ist das Osterfest bekanntlich eine ganz besondere und schon fast eigene Jahreszeit. Osterschinken, Reindling und bunte Eier machen unser Osterfest zu etwas Speziellem, denn an manchen Tagen im Jahr darf es sich auch mal um andere Dinge drehen als nur um Mode und Trends. Es ist auch schön, wenn die Familie im Vordergrund steht und nicht zu vergessen – das gute Essen (:D).

Jetzt würde ich euch gerne mehr über unser Osterfest im wunderschönen Kärnten erzählen, welches kaum sonst wo auf diese Art und Weise gefeiert wird. Am Karsamstag geht die ganze Familie mit einem großen Osterkorb gefüllt mit Osterjause zur Fleischweihe, wo wie der Name schon vorweg nimmt, das Fleisch geweiht wird. Ehrlich gesagt war mir dieser Brauch als Kind immer sehr lästig, da ich ja eigentlich nur essen und meine Osternester suchen wollte. Mit zunehmenden Alter (weisen 22 Jahren haha) habe ich gelernt das Ganze auch zu schätzen und wohlgemerkt ist die Speisenweihe wesentlich kürzer als eine Sonntagsmesse – das wird man schon mal überleben!

Danach geht’s endlich ans Eingemachte: Die Osterjause wird angerichtet! In Kärnten bzw. bei uns zuhause besteht die Jause aus Schinken, Selchwurst, Rindszunge, Kren, hartgekochten Eiern (die zuvor natürlich bunt eingefärbt wurden) und Reindlingen (Hefeteig gefüllt mit Nuss, Rosinen oder Zimt). Seit ich denken kann gibt es diese Köstlichkeiten zur Osterzeit, weshalb ich mir keinen Osterschmaus ohne sie vorstellen kann. Da es diese Art von Jause auch nur einmal im Jahr gibt, schmeckt sie daher umso besser. Was viele meiner Wiener Freunde besonders verwundert ist die Mischung zwischen dem süßen Reindling und der pikanten Jause. Als ich vor 3 Jahren meine Schwester in Holland besuchte und Osterjause mitbrachte, war die Osterjause bei den Erasmus-Studenten aus aller Welt, der absolute Renner.

Wie wir alle wissen, isst das Auge ebenfalls mit. Deshalb haben sich meine Schwester und ich etwas Besonderes für den Mittagstisch einfallen lassen. Die super süßen Hasen-Servietten waren nicht nur schön anzusehen, sondern ließen sich auch ganz einfach gestalten. Was man dazu braucht: Stoffservietten und Bast. Mehr dazu in unserem DIY-Video (Inspired by Westwing).

Obwohl ich eigentlich schon erwachsen bin (oder sein sollte 😉 ) freue ich mich immer riesig auf das was danach kommt: den Osterhasen. Ich liebe es nämlich Osternester zu suchen, zu verstecken und den kleinen Kindern dabei zuzusehen wie sie ihre Geschenke aufgeregt aufspüren. In unseren Nestern findet man meist nicht nur Schokolade und Eier, sondern auch andere schöne Geschenke, wie zum Beispiel etwas Schönes zum Anziehen oder Taschengeld für arme Studenten ;). Geschenke sind zwar nicht das Wichtigste, aber ich freue mich auf jeden Fall, wenn ich das ein oder andere in meinem „Osternestchen „finde.

Nun habt ihr einen kleinen Einblick in unseren Ostertrubel erhalten. Am Ostersonntag geht das ganze Prozedere meist wieder von Vorne los, da wir bei Freunden und Verwandten eingeladen sind. Auf die Waage will ich mich nach so einem Osterwochenende auf jeden Fall nicht mehr stellen!

Eine weitere Besonderheit zur Osterzeit: Es beginnt endlich wieder zu blühen (was mich meine Pollenallergie nicht so richtig genießen lässt), die Blumen duften und man kann die Vögel wieder zwitschern hören. So sehr ich Wien auch liebe, es ist wirklich schön manchmal wieder in die grüne Heimat zurückzukehren. Genau wie Weihnachten ist Ostern nämlich ein Pflichttermin nach Hause zu fahren und die Familie zu besuchen.

Wie verbringt ihr eigentlich eure Osterfeiertage? Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in unsere Osterbräuche gefallen.

Frohe Ostern ihr Lieben!

xoxo Vanessa

14 Comments

  1. TheRealBoyfriend
    15. April 2017 / 21:17

    Bitte Reindling mitbringen

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 17:21

      Mach ich 🙂

  2. Originalchrissyable
    15. April 2017 / 21:27

    Frohe Ostern!!!! 🙂

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 17:22

      Ich wünsche dir auch frohe Ostern ! Ich hoffe die Jause hat geschmeckt ☺

  3. Harry Potter
    16. April 2017 / 14:14

    Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 17:26

      Dankeschön!! Freut mich dass dir mein Beitrag gefallen hat :)!

  4. K'aroo.May
    16. April 2017 / 18:45

    So hübsch ist das alles!! Frohe Ostern euch!

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 17:25

      Dankeschön Kerstin für dein liebes Kommentar ☺! Ich hoffe du hattest auch schöne Ostern!

  5. Ana
    17. April 2017 / 17:01

    Sehr schöner Bericht! Ostern in Kärnten ist wirklich etwas Besonderes und für mich das schönste katholische Fest im Jahr.

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 17:23

      Danke für dein nettes Kommentar liebe Ana ! ☺ Freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Ich hoffe du hattest schöne Ostertage !

  6. Bella
    17. April 2017 / 17:37

    Unsere Osterjause, die wir mit besten Freunden genossen haben , war so gut wie deine Fotos aussehen. Beim Nesterlsuchen waren auch alle mit Eifer dabei

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 18:02

      Liebe Bella! 🙂

      Ich freue mich, dass du auch ein schönes Osterfest hattest! Danke für dein nettes Kommentar :)!

  7. elisa
    17. April 2017 / 17:54

    Super schöne Osterdecko & toller Beitrag über Ostern in Kärnten! 🙂

    • Vannese by Vanessa
      17. April 2017 / 17:58

      Dankeschön Elisa 🙂 ! Ich hoffe du hattest schöne Ostern ! Freut mich dass du vorbeigeschaut hast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.