Yogaloft Vienna | Bikram Yoga

 With hot yoga to a hot body and a happy soul!

Yoga – der Sport vieler Supermodels für die perfekte Bikinifigur. Doch wie ich selbst feststellen durfte, ist es VIEL mehr als nur ein Mittel um fit zu werden! Yoga ist nämlich nicht nur gut für den Körper, sondern auch gut für die Seele. Als ich dann noch von Hot Yoga (Bikram Yoga) hörte, wusste ich: Das muss ich einfach ausprobieren!

Was ist Bikram Yoga?
Beim Bikram Yoga wird der Raum auf 40 °C erhitzt und innerhalb von 90 min werden 26 verschiedene Positionen durchgeführt. Es ist eine Abfolge von einfachen Hatha Yoga Übungen. Begonnen wird mit einer Atemübung, dann führt man alle 26 Positionen zweimal aus, zuerst im Stehen und dann am Boden. Abgeschlossen wird die Serie wieder mit einer Atemübung. Es ist eine Körpertherapie zur Kräftigung der Wirbelsäule, Mobilisierung der Gelenke durch Muskelaufbau in Kombination mit Dehnübungen und Faszientraining.

Was muss ich beachten?
Beachten sollte man vor allem, dass man zuvor genug getrunken hat, sehr leichte Sportkleidung einpackt, eine große Wasserflasche mitbringt und zwei große Handtücher dabei hat. Zwei bis drei Stunden vor der Klasse sollte man auch keine schwere Mahlzeit mehr zu sich nehmen. Ob man Yogaanfänger oder Profi ist, spielt gar keine Rolle.

Das Loft?
Das Yogaloft Vienna ist ein sehr helles, modernes und großes Loft in der Wiedner Hauptstraße 78, 1040 Wien. Es ist sehr einladend und man fühlt sich auf Anhieb wohl. Beim Betreten des Lofts werden die Schuhe ausgezogen und aufgrund der Tatsache, dass ich das zuhause genauso mache, hatte ich gleich ein sehr positives Gefühl. Das Team war sehr herzlich und vor allem motivierend. Im Loft gibt es zwei Umkleidekabinen, eine für Männer und eine für Frauen, Duschen und auch Föhns, denn all das kann man nach einer so heißen Stunde gut gebrauchen. Am besten gefällt mir aber der große, helle und schöne Yogasaal, der viel Platz für Yogaliebhaber bietet. In einfachen Worten gesagt: das Studio ist einfach toll.

Und wie wars?
Ich habe eine Einheit bei Pamina am Samstag um 8 Uhr morgens besucht und war sehr überrascht wie viele Menschen da waren. Schnell habe ich dann festgestellt, dass es die tolle Einheit von Pamina ist, die die Menschen so anzieht. Denn wer es schafft so viele Menschen dazu zu bewegen am Samstagmorgen topmotiviert beim Yoga zu erscheinen, der muss schon etwas Tolles leisten.

Erstmals bin ich sehr froh, dass ich diese Erfahrung gemacht habe, denn wie viele war ich anfangs etwas skeptisch, ob Yoga auch wirklich das hält was es verspricht. Nach der Einheit fühlte ich mich aber so entspannt wie schon sehr lange nicht mehr. Unglaublich wenn man bedenkt, dass man während den Übungen das Gefühl hat, man würde gleich umfallen. Geglaubt habe ich es aber erst als ich es ausprobiert habe und selbst sehen und spüren durfte.

UND ich glaube ich habe in meinem Leben noch nie SO VIEL geschwitzt! Schon in diesem Raum zu stehen brachte mich ins Schwitzen. Als dann noch die Übungen dazu kamen, ging es erst richtig rund, denn diese waren sehr fordernd. Ich konnte nicht alle bewältigen, was mich aber besonders motiviert öfter im Yogaloft Vienna vorbeizuschauen, damit auch ich früher oder später alle Übungen mitmachen kann. Trotz der Hitze und der Anstregung war ich danach unglaublich entspannt. Zusätzlich habe mich auch gefühlt als hätte ich gerade Millionen von Kalorien verbrannt, was natürlich immer ein tolles Gefühl ist ;). Um es auf den Punkt zu bringen, Bikram Yoga im Yogaloft Vienna ist zwar heiß und fordernd, aber unglaublich gut für den Körper und macht auch sehr viel Spaß.

Es war bestimmt nicht meine letzte Einheit im Yogaloft Vienna und ich freue mich schon aufs nächste Mal! Ich kann jedem nur empfehlen Bikram Yoga mindestens einmal auszuprobieren, denn erst dann könnt ihr mit Sicherheit sagen, dass es auch wirklich etwas für euch ist. Ansonsten gibt es auch noch viele andere Kurse im Yogaloft Vienna. Mehr Infos zu den Kursen und Preisen findet ihr auf www.yogaloft.at!

Macht ihr gerne Yoga und wart ihr schon mal im Yogaloft Vienna?

xoxo Vanessa

… in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Yogaloft Vienna und SISTER ACT Public Relations

 

6 Kommentare

  1. SexyBeast
    30. August 2017 / 16:39

    Sehr schönes Studio! 🙂
    Unsere Wohnung würde sich im Sommer auch gut für Hot Yoga eignen 😉

    • Vannese by Vanessa
      19. September 2017 / 18:45

      Oje, dass klingt nach einem warmen Sommer. Aber für Hot Yoga würde ich dir dann doch Yogalift empfehlen ;). Freut mich, dass es dir gefällt.

      Alles Liebe,
      Vanessa

  2. Pamina
    30. August 2017 / 21:13

    Dankeschön für deine lieben Worte! Freu mich schon, dich bald mal wieder bei uns zu sehen!
    Liebe Grüße, Pamina 🙂

    • Vannese by Vanessa
      19. September 2017 / 18:46

      Sehr sehr gerne! Danke noch einmal für die tolle Klasse! Ich werde bald wieder vorbeischauen 🙂

      Alles Liebe,
      Vanessa

  3. Curlygirl8B
    1. September 2017 / 9:26

    Toller Beitrag! Ich habe auch schon öfters Bikram Yoga gemacht. Immer wieder ein besonderes Erlebnis. Aber ich bevorzuge Yoga bei normaler Temperatur:)

    • Vannese by Vanessa
      19. September 2017 / 18:43

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Freue mich, dass du so regelmäßig vorbeischaust! Toll, dass du auch schon Erfahrungen damit gemacht hast. Lustigerweise habe ich noch nie Yoga bei normalen Temperaturen ausprobiert, was aber defiinitiv noch auf meiner To- Do – Liste steht.

      Alles Liebe,
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.