Life Ball 2018 | Ein Fest der Vielfalt, des Lebens und der Toleranz

Das war der Life Ball 2018 mit dem Motto “The Sound of Music”

Life Ball 2018

Viel möchte ich zu diesem tollen und einzigartigen Abend am Life Ball gar nicht mehr schreiben. Ich denke die Bilder sprechen für sich und auch die unzähligen Stories auf Instagram (zu finden in den Highlights “Vienna”) beweisen zur Gänze, um was für ein kunstvolles, buntes und vielfältiges Event es sich beim Life Ball handelt.

*Einladung

Life Ball – Mehr ist Mehr

Kreativität und Entfaltung sind am Life Ball keine Grenzen gesetzt und genau das macht auch einen Abend im Rahmen des Life Balls so besonders. Man kann sich präsentieren und geben wie man möchte und das Motto des Abends frei nach dem eigenen Befinden umsetzen. Das Motto: „Weniger ist mehr“ ist absolut fehl am Platz – die Sorge zu dick aufgetragen zu haben ist absolut unbegründet.

Die Gäste des Life Balls sind es, die diese Veranstaltung außerdem so besonders machen. Jeder respektiert jeden – Niemand wird verurteilt. Selten kommt man so einfach ins Gespräch und auch selten werden Komplimente so offen und ehrlich ausgesprochen. Tolle Kostüme werden wertgeschätzt und regelmäßig wird auf einen tollen Abend und das Leben angestoßen. Für eine Nacht kann man ganz frei und ohne Zwänge mit den Menschen um sich feiern.

Know your status

Trotzdem darf man natürlich auch nicht vergessen, warum der Life Ball organisiert wird und warum die Organisation Life+ ins Leben gerufen wurde bzw. gerufen werden musste. Zu viele Personen infizieren sich nach wie vor mit HIV und Aids. Obwohl die Diagnose Gott sei Dank nicht mehr das Todesurteil bedeuten muss, handelt es sich nach wie vor um eine chronische Krankheit, die sich auf keinen Fall verbreiten sollte und bekämpft werden muss.

Daher ist es ganz besonders wichtig, sich beim Sex zu schützen und sich im nächsten Schritt auch regelmäßig testen zu lassen. Viel zu viele glauben nach wie vor: Ach, mir wird das schon nicht passieren. Egal, nur das eine Mal ohne Kondom. Ich befinde mich in Kreisen, in der diese Krankheit nicht verbreitet ist etc. . Genau das ist das falsche Denken, das nach wie vor die Verbreitung des Virus zulässt. Die Krankheit zieht sich durch alle Schichten, Kreise und macht vor niemandem halt – Dessen sollte sich jeder bewusst sein und daher möchte ich das ganz besonders auch den jungen Lesern ans Herz legen, die sich dem Ernst dieser Sache vielleicht noch nicht ganz bewusst sind.

Kostenlose und anonyme Tests können bei der Aids Hilfe Wien durchgeführt werden.

Hier Infos findet ihr unter www.lifeplus.org.

Kampf für mehr Toleranz

Zudem darf man nicht vergessen, dass mit dieser Krankheit oft auch viele Vorurteile und Verurteilungen mitschwingen. Doch der Life Ball zeigt, dass es nicht so sein muss – Er steht für Toleranz und Vielfalt. Toleranz, von der es auf dieser Welt nie genug geben kann.

Der Life Ball bringt Menschen unterschiedlicher sexueller Ausrichtung, unterschiedlicher Rasse, unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Berufsgruppen, unterschiedlicher Schichten, etc. zusammen – die eines gemeinsam haben: Den Wunsch einen tollen Abend zu verbringen, sich für eine gute Sache zu engagieren und dabei ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen für Toleranz und dass wir unserem Umfeld respektvoll begegnen sollen. Jeder hat seine Probleme und sein Päckchen zu tragen, doch wir sollten niemanden dafür verurteilen oder angreifen. Genau das ist der Grund warum ich ein Fan der ersten Stunde des Life Balls bin. Für mich persönlich steht er für Toleranz, welche sich in vielen Teilen der Welt (aber auch in Österreich) leider noch nicht durchgesetzt hat.

(meistens) Tolerantes Österreich

Ich war immer schon sehr stolz darauf in einem offenen und toleranten Land wie Österreich leben zu dürfen. Österreich hat in der nahen Vergangenheit viel Toleranz bewiesen und mit dem Support einer Kunstfigur wie Conchita Wurst sicher auch ein Statement in die Welt gesendet. Dennoch finde ich, dass diese sehr starke und aussagekräftige Haltung in den letzten Jahren und Monaten sehr ins Schwanken geraten ist. Umso wichtiger war es uns daher auch in diesem Jahr an einem Event mit dieser Message teilzunehmen, umso wieder einmal in Erinnerung rufen zu können, wie schön und friedvoll unser Leben ohne Hass, Diskriminierung und Rassismus sein kann. Wir sollten das Leben feiern und gemeinsam Großes bewirken.

Wart ihr beim diesjährigen Life Ball dabei? Könnt ihr erraten, was wir mit unseren Kostümen darstellen?

Ein großes Dankeschön unsererseits geht an das Life Ball Team für die Einladung!

Alles Liebe,

Eure Christina

Über den Autor

Als Vanessa’s Schwester seid ihr vielleicht schon das ein oder andere Mal über mein Gesicht oder meinen Namen gestolpert. Was ihr vielleicht nicht wisst ist, dass ich seit Anfang an diesen Blog mit Content und Ideen unterstütze und im Hintergrund agiere. Nachdem es mir nicht besonders liegt, mich mit meinem Handy zu unterhalten (Stichwort: Instastories), habe ich die Position hinter der Kamera und dem Laptop für mich bevorzugt. Im Rahmen dieses Themas, möchte ich meine Ghostwriter-Identität ganz nach dem Motto “Spread some Love” nun aufgeben. <3 Ihr werdet in Zukunft etwas regelmäßiger von mir hören, das verspreche ich euch.

Bilder von der Location

 

 

Einige Bilder der Stars

Bilder der Fashion Show

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.